2. Rauhnacht… Bauchgefühl

Der heutige Tag steht für den Februar des neuen Jahres und ist der ideale Tag um…. Naja…. einfach ausgedrückt: Zeit um aufs Bauchgefühl zu hören :-).
Also der Tag um sich mit meiner eigenen inneren Quelle, meiner Verbindung zum Göttlichen (wie immer das aussieht) zu beschäftigen.

Oggl_0484

Intuition und  Bauchwissen kommt tief aus unserem Inneren. Manchmal weiß ich einfach, dass etwas gut ist oder dass ich die Finger davon lassen sollte… Das kann ich nicht immer rationell erklären… Aber es besteht kein Zweifel: All das Hinundherüberlegen, Gedankenkauen und +/-Listen schreiben ist nicht annährend so effektiv wie: Mein Bauchgefühl.

Wir Alle haben es. Jeder! Ob nun überzeugter Atheist und Materialist oder tiefgläubiger Buddhist, Nonne oder Yogi. Dieses Wissen, oder besser gesagt Gefühl, das uns lenkt, haben wir Alle. Wir wissen: Darauf können wir uns verlassen. Manchmal verlangt es uns ein wenig Mut ab, dem Bauchweg zu folgen… aber eigentlich wissen wir: Fehler macht unser Bauch eher selten 😉

Oggl_0483 Oggl_0482

Der Ayurveda hat für dieses innere Göttliche, diesen Kern auch eine Erklärung: den anandamayakosha, den Körper der Glückseligkeit. Nach der Vedanta-Philosopie bestehen wir aus 5 Hüllen oder Körpern. Vom annamayakosha dem Körper, der aus Nahrung gemacht ist bis zum anandamayakosha, eben diesem Glückskörper / Wonnekörper. Hört sich doch schon schön an, oder? Es gibt etwas in uns, das immer im Glück und Unversehrtheit ruht. Toll. Und über diesen Körper/Hülle bin ich mit dem großen Selbst verbunden.

wohlfuehlinselwelt_koshas

Hm, sehr philosophisch – aber: Alltagstauglich. Heißt nämlich übersetzt: Wenn du tief in dir ein Wissen spürst, dann kommt es aus einer höheren/größen Quelle.

Oggl_0485

Also meine Standleitung zum Glück. Leider, leider bin ich manchmal zu laut, zu beschäftigt, zu sehr im Abwägen um auf diese leise Stimme aus der Leitung zu hören. Egal wie sehr ich weiß, wie richtig sie doch immer liegt.

Der heutigt Tag ist also ideal um diese Leitung mal wieder durchzuputzen! Fein!

Das steht also auf meinem „Plan“ für heute:

♥ auf welche Frage möche ich eine Antwort? Und dann: hinsetzen…. still werden…..
Zeit für Medtation und die Yoga-Matte

♥ was sagt mein Bauchgefühl zu….. ? Mit dem Stift in der Hand Clustern. Das macht auch noch rießig Spaß schaltet meinen „Ich-weiß-was-Verstand“ auf leise.

♥ meinen Götterwinkel wieder mal rausputzen. Dann kann er in´s neue Jahr strahlen.

Oggl_0493

<a href=”http://www.bloglovin.com/blog/12032563/?claim=dwdhym44c4e”>Follow my blog with Bloglovin</a>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s